Mittwoch 02.08.17

Heute war ein Tag mit viel fahren und wenig arbeiten, Heute morgen startete ich in Würzburg und ich war noch keine Viertel Stunde am fahren als ich auf der Gegenspur einen heftigen Unfall sah, da sind wieder 3 LKW zusammengeklatscht… Vollsperrung Richtung Nürnberg… Das kann einem schon mal gründlich den Tag vermiesen.

In der BASF in Ludwigshafen war wider erwarten NICHTS los, alles frei, konnte sofort laden und freute mich dass ich heute nur noch fahren muss um dann morgen früh 2 Kunden im Harz zu beliefern… Bis mir mein Disponent die erste Touränderung reinschickte… Erst zum Kohlensäurewerk Hannover (Zweigwerk von uns) und morgen früh dann nach Bad Harzburg…

Also noch schnell nach Laatzen (bei Hannover) gefahren und dort abgeladen, und dann kam die zweite Touränderung, nicht in den Harz sondern nach Wittingen, nördlich von Wolfsburg… Jetzt habe ich Feierabend auf dem Autohof Braunschweig Ost und morgen gehts dann wie gesagt erst nach Wittingen hoch und dann 480 Kilometer leer nach Ludwigshafen… Dann kann ich wenigstens in den Kasseler Bergen bergauf ordentlich mitmischen…

Wobei ich mittlerweile auch Gefallen dran gefunden habe beladen die Kasseler Berge zu fahren… Dann kann man der Tanknadel beim fallen zusehen. Aber manche Steigungen sind echt extrem… da fällt man trotz Schwung auf bis zu 25 Km/h ab… oder auf 0, denn heute ist einem Kollegen bergauf der Motor verreckt, das ist echt heavy… und wenn du eh schon mit 25 Km/h kriechst hast du auch keine Chance mehr auf den Standstreifen auszuweichen.

Also gut, nun ist Feierabend und nun widme ich mich dem Bett.

Bis morgen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.