Montag 07.08.17

Vorab erstmal, sorry dass letzten Freitag kein Bericht kam, aber der Freitag war relativ unspektakulär, da ich nur noch laden und dann nachhause fahren musste, alles in allem 200 Kilometer und einmal laden, also kein großer Akt.

Heute dagegen war wieder eine kleine Herausforderung, ich musste das erste mal nach Frankreich fahren, um genau zu sein nach Saverne (Region Grand Est, Département Bas-Rhin), aber ich hab mir wie immer viele Gedanken um nichts gemacht, denn alles hat einwandfrei geklappt, ich glaube in Frankreich ist es doch angenehmer zu fahren als in Deutschland.

Als ich dann dort fertig war ging es über die A4 und die A35 zurück nach Lauterbourg zur Grenze und von dort an über die A65 zurück nach Ludwigshafen um mir den Kessel wieder voll zu machen. Zum Glück war wieder alles frei und ich war nach 1,5 Stunden wieder raus.

Heute war alles in allem auch ein relativ unspektakulärer Tag deswegen gibt es heute nichts weiter zu berichten. Morgen früh geht es dann nach Kirchgandern (Landkreis Eichsfeld, Thüringen) und danach dann nach Blankenburg, in der Nähe von Wernigerode (Landkreis Harz, Sachsen-Anhalt)

Bis dahin!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.